Corona? Kannte ich eigentlich nur als Bier!

Was für eine turbulente Zeit! Anfang 2020 war Wuhan für uns alle eine unbekannte Stadt, und der Begriff einer Pandemie ganz weit weg in unseren Köpfen. Aber manchmal kommt es einfach anders im Leben, und so mussten wir alle schnell lernen, mit ständig neuen Gesetzen umzugehen. Niemand von uns kannte bisher eine solche einschneidende Situation. Ich für mich habe die Zeit gut genutzt und meinen Bildstil und Farbgebung richtig gut optimiert.

 

Ich bin froh, dass sich manches auch nicht verändert hat: Die Liebe zwischen zwei Menschen, die uns durchs Leben trägt. Zeit für Zweisamkeit, und eine andere Wertigkeit der Familie, die gerade in besonderen Zeiten noch mehr in den Fokus rückt. Gemeinsames Lachen und Erlebnisse, die zusammenschweißen.

 

Ich freue mich für jedes Paar, dass die Entscheidung trifft, zu heiraten. Und schöne Fotos gibt's auch trotz Corona - vielleicht sogar ein bisschen außergewöhnlicher als sonst. Sicher wird in nächster Zeit vieles flexibler durchdacht werden müssen. Pläne und Entscheidungen, ob eine Hochzeit im großen Rahmen, oder nur im kleinen vertrauten Kreis stattfindet, können sich abhängig von Infektionszahlen relaitv kurzfristig wieder ändern. Im vergangenen Sommer waren in Bayern wieder Hochzeiten bis 100 Personen im Innenbereich, und 200 Personen im Außenbereich zugelassen, Ausnahmen wurden dann laut Corona-Ampel Landkreise und Städte, in denen bestimmte Schwellenwerte an Infektionen auf 100.000 Einwohner überschritten sind - und aktuell sind wir im zweiten Lockdown. Leider erschwert dies die Planungen für alle Brautpaare und Dienstleister. Manche sind froh über die politischen Maßnahmen, andere finden sie unangemessen. Ich denke, derzeit ist fast nur sicher, dass wir wohl erst im Nachhinein beurteilen können, welche Entscheidungen sinnig waren. Wir sind in Deutschland sicher auf einem guten Weg, und ich bin gerne eine Stütze an eurer Seite und begleite euch dabei, wenn ihr eure Trauung plant. Ob eine kuschlige Winterhochzeit mit prasselndem Kaminfeuer, die große Sommerhochzeit, oder die Trauung im goldenen Herbst.


Für diese besondere Zeit garantiere ich euch deshalb:

Zuverlässigkeit

Ich bin wie gewohnt buchbar und begleite euch – sollten Symptome / Erkrankung / Quarantäne vorliegen, kann ich mich um einen Ersatzfotografen in meinem Netzwerk kümmern.

Buchungs-Splitting

- Falls ihr eine Hochzeit im kleinen Kreis, und eine spätere Feier plant, ist es möglich, die Buchungsdauer zu splitten.

Worst-Case-Bonus

Bei einer Verschiebung der Hochzeit erstatte ich euch die Anzahlung zurück, falls ich am Ersatztermin nicht mehr verfügbar bin.



 

Natürlich hat auch der Sommer 2021 nicht plötzlich mehr Samstage, sichert euch also sobald wie möglich hier euren Termin!

 

Vergesse nicht, hier mein Corona-Wedding-Portfolio anzuschauen!

 

Bleibt gesund, ich freue mich auf Euch!

 

Euer Tobias